Grundschule

Wie lange ist ein Tag in der Montessori-Schule Mitwitz?

Wir sind eine staatlich genehmigte gebundene Ganztagsschule. Die Schüler können bereits ab 7.15 Uhr kommen und bis 16.00 Uhr bleiben. Alle Schüler der Grundschule haben mindestens bis 13.00 Uhr Unterricht (auch die 1. und 2. Klasse), da offene Lernformen mehr Zeit in Anspruch nehmen. Ansonsten orientiert sich die Unterrichtsdauer an den geltenden Stundentafeln der Grund- und Mittelschule.

Warum sollte ich mein Kind an die Montessori-Schule Mitwitz schicken?

In der Montessori-Schule Mitwitz wird jedes Kind individuell gefordert und gefördert. Das heißt: Die bayerischen Bildungsziele werden selbstverständlich auch an einer Montessori-Schule vermittelt. Der Unterschied liegt vor allem in der anderen Herangehensweise und Arbeitsweise der Pädagogen und Schüler. Die Kinder haben in der Freiarbeit die Möglichkeit, Themengebiete auszudehnen oder bei Bedarf zu verringern. Kann ein Schüler z.B. in der ersten Klasse bereits lesen, darf er auch schon mit Themengebieten der zweiten Klasse anfangen. Benötigt ein Schüler länger für das Erreichen bestimmter Lernziele, bekommt er mehr Zeit dafür. Besteht für ein Thema mehr Interesse, kann es vom Schüler vertieft bearbeitet werden.

  • Individuelle Förderung als durchgängiges Unterrichtsprinzip
  • Rücksicht auf Hochbegabung, durchschnittliche Begabung und Lernschwierigkeiten - Arbeit mit veranschaulichenden Montessori-Materialien 
  • Förderung der Selbständigkeit
  • Freiraum für Interessen, Neigungen und Begabungen
  • Eigenaktives Lernen in der Freiarbeit
  • Individuelles Arbeiten und Arbeiten im Team
  • Fehler stellen kein Problem dar, sondern helfen, sich weiter zu entwickeln.
  • Förderung einer realistischen Selbsteinschätzung
  • Förderung der Organisationsfähigkeit

Übertritt ins Gymnasium

Nach der vierten Klasse können Schüler, die gerne aufs Gymnasium möchten und die Voraussetzungen dafür mitbringen, dort einen Probeunterricht absolvieren. Natürlich steht auch der Weg in die Realschule offen. Allerdings bieten wir selbst einen vom Staat gleichwertig eingestuften Mittleren Bildungsabschluss an.  

Die Schüler bereiten sich im Unterricht auf die Prüfungssituation vor und vertiefen Themen, die relevant sind. Der Übertritt an weiterführende Schulen wird bereits seit mehreren Jahren überaus erfolgreich praktiziert.

Wie viel kostet ein Schulplatz?

Der monatliche Beitrag für die Grundschule beträgt 125,00 € für das 1. Kind (2. Kind 109,38 €, 3. Kind 73,75 €). Dazu kommt eine Aufnahmegebühr von 1500 € für die ersten vier Grundschuljahre (375 €/Schuljahr). Quereinsteiger zahlen nur anteilig die Jahre, die sie auch effektiv an der Schule sind. 
Informationen zu Finanzierungshilfe oder Ratenzahlung erhalten Sie bei der Geschäftsführung unserer Schule. Bei Bedarf stellen Sie bitte den Kontakt über unser Sekretariat her.