Leistungsfeststellung

In der Montessori-Schule Mitwitz gibt es keine Noten. So ist es im staatlich genehmigten Konzept festgelegt. Statt der Noten erfolgt eine umfangreiche Dokumentation des individuellen Lern- und Leistungsfortschritts. Diese Dokumentation erfolgt regelmäßig und kontinuierlich.

Der Arbeitsplan:

In der Montessori-Schule Mitwitz führt jeder Schüler verbindlich einen Wochenplan. Im Wochenplan werden alle bearbeiteten Pflicht- und Wahlaufgaben in der entsprechenden Kalenderwoche dokumentiert. Die Unterteilung erfolgt in die Bereiche Deutsch, Mathematik, Kosmische Erziehung (HSU), andere Fächer (z.B. Englisch und Spanisch, WTG, Musik, Religion) und Besonderes (Teilnahme an Projekten usw.).
Im Wochenplan gibt es außerdem eine gesonderte Spalte für die persönliche Reflexion des Schülers, welche verglichen wird mit der Einschätzung des betreuenden Pädagogen (Selbst- und Fremdwahrnehmung).
Die Wochenpläne werden vom betreuenden Pädagogen regelmäßig kontrolliert.
Eltern lesen die Wochenpläne und sind auf dem Laufenden über das Unterrichtsgeschehen.

Der Zeugnisbrief (pädagogisches Wortgutachten):

Jeder Schüler erhält in der Mitte des Schuljahres einen persönlichen Zeugnisbrief. In diesem werden alle bereits erreichten Lernziele, Leistungsfortschritte, sowie Förderansätze beschrieben. Dieser Brief ist so konzipiert, dass die Sprache für Schüler verständlich ist. Der Brief ist direkt ans Kind gerichtet und soll ihm ein realistisches Feedback über den bisherigen Lern- und Leistungsstand geben.

Die IzEL – Tabelle:

Die IzEL-Tabelle ist eine „Tabelle zur Information zum Entwicklungs- und Lernprozess“. Sie sind vom Aussehen her ähnlich wie die Pisa-Bewertungen: Es werden einzelne Fähigkeiten und Fertigkeiten aufgelistet und beurteilt, wie weit der Schüler das jeweilige Thema bereits bearbeitet hat: Anfänger - Basiskenntnisse - gesicherte oder vertiefte Kenntnisse. Beurteilt werden die Persönlichkeitsentwicklung, Lern- und Arbeitsverhalten und der Lernfortschritt in den einzelnen Fächern. In die IzEL-Tabelle fließen die Inhalte des Wochenplans und die Beobachtungen des Pädagogen über das ganze Jahr hinweg ein. Die Montessori-Schule Mitwitz ist dem Montessori-Landesverband angeschlossen. Schulen müssen verbindlich die IzEL-Tabellen für jeden Schüler führen. Die Tabelle beruht auf einer Vorlage, die das Institut für Schulpädagogik und Bildungsforschung (ISB) mit der Schule Eberharting erarbeitet hat. Die kategorisierten Informationen zum Entwicklungs- und Lernprozess dienen dem Wunsch der Schulaufsicht nach Einstufung der Leistungsbewertungen an Montessori-Schulen.